Donnerstag, 15. November 2012

Meg Cabot: Keine Panik, Prinzessin! (Plötzlich Prinzessin 08)


Vom siebten Himmel auf den Boden der Tatsachen: Traumprinz Michael eröffnet Mia nach den Sommerferien in Genovia, dass er in Japan einen Chirurgie-Roboterarm entwickeln möchte. Ein ganzes Jahr lang! Mia hat nur 5 Tage Zeit, sich etwas einfallen zu lassen, Michael an diesem Vorhaben zu hindern. Doch es gibt jemand, der nicht unglücklich darüber wäre, wenn sein Konkurrent um Mias Gunst weit weg wäre: Ausgerechnet JP!

Prinzessin Mias Tagebuch geht in die 8. Runde. Und hier hat es die Prinzessin wahrlich nicht leicht.
Außerdem bleibt es spannend: Wird Mia Michael zum bleiben überreden? Und was hat JP vor?
Meg Cabot beschreibt diese Geschichte weiterhin in dem locker, flapsigen Tagebuchstil aus Sicht der Prinzessin. Und auch der Spaß kommt nicht zu kurz, denn es wäre nicht Mia, wenn alles Glatt laufen würde...

Fazit: Das 8. Buch der Reihe und immer noch spannend! Absolute Leseempfehlung von mir!

Bewertung: ★★★★★

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen