Dienstag, 16. April 2013

Suzanne Brockmann: Joe - Liebe Top Secret (Operation Heartbreaker 01)


Joe Catalanotto scheut keine Gefahr. Er und seine Alpha Squad sind in unzähligen Brennpunkten der Welt ganz vorne dabei. An einem seiner freien Tage wird er abbestellt um einen Prinzen zu doublen den er Jahre zuvor aus dem bombadierten Bagdad gerettet hat. Joe kann Prinz Tedric Cortere auf den Tod nicht ausstehen, meldet sich aber dennoch freiwillig für den Job, denn er hat mit den Attentätern die es auf den Royalen Hintern abgesehen haben noch eine Rechnung offen. Medienberaterin Veronica St. John soll den Navy SEAL auf seine öffentlichen Auftritte als Prinz Tedric vorbereiten und keiner der Beiden ist auf die Sexuelle Anziehunskraft gefasst, die beide bereits bei ihrer ersten Begegnung schier überwältigt...

Diese Buch lässt man nicht mehr los. Ich habe es in nur wenigen Stunden quasi am Stück gelesen. Es ist von Anfang bis Ende spannend und äußerst kurzweilig. Es macht Spaß, Suzanne Brockmanns Hauptpersonen Joe und Ronnie bei ihren Wortgefechten, Streits und Flirts aus der Vogelperspektive zu beobachten. Dass die beiden es letztlich schaffen, zusammenzukommen ist bei dieser Art von Büchern von Vorneherein klar. Doch ihr Weg dahin ist steinig. Denn beide sind so gar nicht versiert darin, anderen ihre Gefühle zu offenbaren. Wodurch es zu so manchem Missverständnis zwischen den Beiden kommt.
Joe und Veronica sind sehr sympathisch und man merkt sehr bald, dass in dem Stahlharten Navy SEAL ein weiches Herz schlägt.
Ich bin gespannt auf die (Liebes-)Geschichten der weiteren Mitglieder der Alpha Squad, die man teilweise am Rande in diesem Ersten Band der Reihe schon kennenlernen durfte.

Fazit: Ein wirklich gelungener Auftakt dieser 11-Teiligen Reihe, der Lust auf mehr von den Uniformierten Elitekämpfern macht. Absolute Leseempfehlung und Favoritensatus von mir.

Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen