Freitag, 7. Juni 2013

Katie MacAlister: Blind Date mit einem Vampir (Dark Ones 01)



Die wiederholt frisch getrennte Joy erfährt von ihrer übersinnlich begabten Freundin Miranda, dass sie bald den Mann fürs Leben finden wird. Kurz darauf fährt die Amerikanerin mit ihrer besten Freundin Roxy in die Tschechei um sich auf die Spuren ihres Lieblings Vampirbuch-Autors C.J. Dante zu begeben. Neben ihnen ist in Brno auch noch ein Gothic Markt anlässlich des jährlichen Gothic-Festivals zu Gast. Darunter Sicherheitschef Raphael St. John, in den sich Joy beinahe augenblicklich verliebt. Doch der Brite ist dunkel, attraktiv und vor allem Geheimnisvoll. Vampirfan Roxy stellt sich die Frage: Handelt es sich um Raphael um einen der Dunklen aus Dantes Vampirbücher? Wie gut, dass der charmante Christian auftaucht, um den beiden Frauen nicht nur bei der Recherche zu helfen...

Ein gelungener Auftakt für die "Dark Ones" Reihe! Anfangs musste ich mich zwar etwas anstrengen, bei den flapsigen, ironischen und flotten Kommentaren zwischen Roxy und Joy mitzukommen, doch ist man erst mal drin, wird das Buch ein riesen Spaß. Die Geschichte ist gut gespickt mit witzigen Dialogen, flotten Sprüchen und sexy Protagonisten. Eine gute Prise Erotik würzt das Buch zusätzlich.
Einzig die Hauptprotagonisten Joy und Roxy ließen mich manchmal den Kopf schütteln. Etwas weniger Naivität hätte den Beiden sicher gut getan. Auch der Schluss kam mir etwas zu flott.

Katie MacAlister macht es durchweg spannend und ihr flüssiger Schreibstil lassen die Seiten nur so dahin fliegen. Viel zu schnell waren die knapp 500 Seiten zu Ende. Doch wie gut, dass noch mehrere Bücher dieser Reihe auf meinem SuB auf mich warten.

Fazit: Ein packender und solider Serienstart mit noch etwas Potential nach oben. Ich bin gespannt auf die weiteren Teile der Reihe.

Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen