Mittwoch, 10. Juli 2013

Lora Leigh: Breeds 03 - Dashs Bestimmung



Die Wolf-Breed-DNS ist bei Dash Sinclair nur rezessiv, sie macht sich körperlich nicht bemerkbar. Mit ein paar hilfreichen Sinnen seiner tierischen Verwandtschaft ist er dennoch ausgestattet. Daher hat er in seiner Militärlaufbahn wohl auch so lange überlebt. Doch eines Tages wird er schwer Verwundet und ringt Monate mit Tod und Medikamentenrausch. Einzig die Briefe der kleinen Cassie halten ihn am Leben. Nach seiner Genesung ist es an Dash Cassie und ihre Mutter Elizabeth zu retten, denn gnadenlose und gierige Männer verfolgen die beiden durch ganz Amerika...

Das Cover sagt es schon: in diesem Buch geht es heiß her. Doch es geht nicht nur um Erotik, in diesem Band hat die Geschichte um die Breeds und auch die Geschichte der Hauptprotagonisten mehr Raum als in "Tabers Versuchung". Auch Wiederholungen die ich in "Callans Schicksal" bemängelt hatte kamen nicht vor bzw. haben mich weniger gestört. 
Die Protagonisten sind auch in diesem Band wieder sehr sympathisch. Und vor allem die kleine Cassie muss man einfach lieben! Schön war es auch wieder, dass die vorhergehenden Hauptdarsteller erwähnt wurden und man Neuigkeiten über diese erfahren konnte. 
Nach diesem wirklich fesselnden Band der Endlos-Reihe um die Breed-Rudel freue ich mich auf die weiteren Teile. Vor allem auf die Geschichte von Sherra (und vielleicht Kane?)! :o)

Fazit: Für mich das bisher beste Buch der Reihe! Hierfür gibts auch ganz klar eine Leseempfehlung von mir.

Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen