Samstag, 14. September 2013

Vincent Kliesch: Bis in den Tod hinein (Severin Boesherz 01)


Berlins Tageszeitungen werden von einem Thema beherrscht: Es geschehen grausame Morde in der Hauptstadt. Jede Leiche wurde vom Täter mit einer Nummer versehen, scheinbar ohne roten Faden. Um die Toten trauern die Leser weniger, ein jeder von ihnen ist bereits mit dem Gesetz in Konflikt geraten: Brandstifter, Sozialschmarotzer und Lügner sind nur ein Teil der Liste. Da Daniela Castellas bester Ermittler Julius Kern mit seiner Familie auf der anderen Seite des großen Teichs Urlaub macht, vertraut sie den Fall Neuling Severin Boesherz an, der mit seinen Ermittlungsmethoden nicht immer jedermanns Zustimmung erntet...

Wieder ein packender, kurzweiliger und flott zu lesender Thriller von Vincent Kliesch. Seinem angenehm flüssigen Schreibstil und den kurzen, abwechslungsreichen Kapiteln ist er treu geblieben. Wenn auch nicht seinem Hauptermittler. Doch als er bekannt gab, dass dieses Buch kein weiterer Julius-Kern-Thriller sein würde, dachte ich schon ich müsse mich endgültig von meinem Berliner Lieblings-Ermittler verabschieden. Umso größer war die Freude, dass er in Vincent Klieschs 4. Buch zumindest Erwähnung findet. Auch das Wiedersehen mit Dennis und Daniela Castella war eine angenehme Nebenerscheinung.
Der Neue Star-Ermittler Severin Boesherz ist eigen, gnadenlos ehrlich und ein Brillianter Beobachter mit fotografischem Gedächtnis. Ich mochte ihn sofort, und zwar genau aufgrund seiner Ecken und Kanten. Seine Sprüche haben mich mehrmals zum Schmunzeln gebracht. Ich hoffe wir sehen uns wieder ;)
Ein Lächeln entlockte mir auch, dass sich der Schrifsteller im Buch selbst erwähnt. Der kleine Fingerzeig von Severin auf den "aufstrebenden deutschen Thrillerautor" war aber auch wirklich nicht schlecht :)
Obwohl in diesem Buch der Täter recht schnell "entlarvt" wird, bleibt die Jagd nach Jack the Ripper von Berlin spannend und Actionreich. Weiter so Herr Kliesch!

Fazit: Auch ohne Erfolgs-Ermittler Julius Kern ein großartiger Thriller des Autors. Ich freue mich schon auf weitere Bücher dieses Autors. Absolute Leseempfehlung, Favoritenstatus und volle Punktzahl vergebe ich hierfür gerne!

Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen