Dienstag, 31. Dezember 2013

George R.R. Martin: Die Saat des goldenen Löwen (Das Lied von Eis und Feuer 04)


Die zahlreichen Könige Westeros' dezimieren sich gegenseitig, das Volk ist zerrissen und in Königsmund herrschen Hunger, Verzweiflung und Wut.
Während Tyrion versucht die Bevölkerung in Schach zu halten und sich auf den Krieg vorbereitet, hat Theon Winterfell eingenommen. Die Bedrohung jenseits der Mauer nimmt immer mehr Formen an, und in Harrenhal kämpft Arya ihre ganz eigene Schlacht...

Getreu dem Motto ihres Hauses tut Catelyn ihre Pflicht, obwohl sie aufgrund der neusten Ereignisse manchmal einfach aufgeben möchte. Und auch für Jon jenseits der Mauer ist es an der Zeit, seine Pflicht zu tun. Arya beweist ein weiteres Mal, dass sie eine wahre Stark ist und auch Bran handelt in der größten Not seines Volkes Besonnen und Weise.
Meine Lieblinge wachsen also an ihren Aufgaben.

Auch der 4. Teil des Spiels um Throne reißt den Leser mit sich. Einmal eingetaucht in die fantastische Welt der Sieben Königslande, möchte man gar nicht mehr zu lesen aufhören.
Wie schon bei den Vorgängern begeistert George R.R. Martin mit seinem ganz besonderen Stil und detailreicher Darstellung.
Der rege Perspektivenwechsel macht es dem Leser wieder möglich, das Geschehen aus mehreren Sichtweisen zu verfolgen. Ich bin weiterhin begeistert!

Reihenfolge:
01. Die Herren von Winterfell
02. Das Erbe von Winterfell
04. Die Saat des goldenen Löwen
05. Der Sturm der Schwerter
06. Die Königin der Drachen
07. Zeit der Krähen
08. Die dunkle Königin
09. Der Sohn des Greifen
10. Ein Tanz mit Drachen


Fazit: FAMILE, EHRE, PFLICHT!
Langeweile ist auch nach 4 Teilen des großartigen High-Fantasy-Epos absolut kein Thema! Absolute Leseempfehlung von mir!
Her mit dem 5. Teil ;-)

Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen