Samstag, 1. Februar 2014

George R.R. Martin: Sturm der Schwerter (Das Lied von Eis und Feuer 05)


Der Königsmörder befindet sich nicht mehr in der Gewalt Schnellwassers und Winterfell ist gefallen, bis auf die Grundmauern niedergebrannt. König Robb Stark kehrt mit überraschenden Neuigkeiten aus dem Westen zurück und droht, seine Verbündeten zu verlieren. Den Sieg in der Schlacht gegen Stannis hat Königsmund Lord Tywin Lennister und den Tyrells zu verdanken, doch weder Tywin noch Robb denken daran vor dem jeweils anderen in die Knie zu gehen. Das Spiel um Throne geht weiter und auch Daenerys Targaryen kommt dem Spielfeld immer näher...

Dieser Band wirkt im vergleich zu den vier Vorgängern etwas Ruhiger, lässt dem Leser nach den vielen Ereignissen und Schlachten etwas Zeit um alles auf sich Wirken zu lassen. Dennoch ist dieser Band mit einer unterschwelligen Spannung bestückt, die einen auch hieran förmlich fesselt.
Die einzelnen Handlungsstränge sind stellenweise grausam und nervenaufreibend erzählt und nehmen den Leser mit auf eine emotionale Berg- und Talfahrt, die seinesgleichen sucht.
Denn nicht nur Robb, Arya und Sansa müssen sich auf ihre Stärke verlassen, auch für die Nachtwache jenseits der Mauer hält das Schicksal noch einige Überraschungen bereit.
Und auch wenn ich lange gebraucht habe, mir das einzugestehen, darf sich zumindest im Augenblick Jaime Lennister in meine Liste der Lieblinge eintragen. Ein großes Plus dieses Buches ist nämlich, dass zu den anderen zu Wort kommenden Personen Sam Tarly und Jaime hinzukommen, und dadurch eine ganz andere Sichtweise auf einige Dinge zum Vorschein kommt.

Nach wie vor hat diese wahnsinnig vielfältige und dennoch strukturierte Erzählweise mit den verschiedensten Perspektivenwechseln ihren ganz besonderen Charme. Man hat das Gefühl überall dabei zu sein und nichts zu verpassen. Ich bin nach wie vor begeistert davon und kann es kaum erwarten, den nächsten Teil in Angriff zu nehmen!


Reihenfolge:
05. Der Sturm der Schwerter
06. Die Königin der Drachen
07. Zeit der Krähen
08. Die dunkle Königin
09. Der Sohn des Greifen
10. Ein Tanz mit Drachen


Fazit: UNSER IST DER ZORN!
Mit seinem ganz besonderen Stil hat George R.R. Martin auch im 5. Teil seiner Game of Thrones-Reihe für mich alles Richtig gemacht! Auch hier wieder eine absolute Leseempfehlung für dieses High-Fantasy-Epos!

Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen