Freitag, 2. Januar 2015

Nicholas Sparks: The Lucky One - Für immer der Deine


Ein verlorenes Bild im Sand der Wüste nahe Kuwait: das Foto einer jungen Frau hat ihn im Irak beschützt, sodass Logan Thibault ohne große Verletzungen drei Einsätze im Krisengebiet überlebt hat. Nach einem weiteren traumatischen Erlebnis beschließt der Junge Mann gemeinsam mit Hund Zeus eine Wanderung quer durch mehrere US-Staaten von Colorado nach Hampton, North Carolina zu machen um die unbekannte E. zu finden, und seine Schuld zu begleichen. Doch der ehemalige Marine wird nicht gerade freundlich im Südstaaten-Dorf empfangen, und ausgerechnet der zuständige Deputy hat ihn auf dem Kieker...

Mein erster Roman von Bestseller-Autor Nicholas Sparks, und der hat mich gleich richtig mitgerissen. Abwechselnd erlebt man die Geschehnisse in Hampton Court aus Sicht von Logan, Elizabeth und Deputy Clayton. So bekommt man wunderbare Einblicke in die Gedankenwelt der 3 Hauptprotagonisten. Bis auf den Staatsdiener schließt man diese auch gleich ins Herz.
Logan merkt man sofort an, dass er schlimmes im Irak erlebt hat, nach und nach erfährt auch der Leser davon.
Elizabeth ist allein erziehende Mutter, leidet nach wie vor an den Eskapaden ihres Exmannes.
Auch Ben und Nana, Sohn und Großmutter von Beth sind wunderbar sympathisch und sorgen für ein paar Schmunzler im Laufe des Buches.
Der angenehme Schreibstil des Autors lassen einen das Buch in kürzester Zeit durchlesen und sorgt für ein kurzweiliges Lesevergnügen. Zudem ist die Geschichte von Vorne bis Hinten spannend gestaltet. Der einzige Wermutstropfen für mich: Der Schluss hätte noch etwas ausführlicher sein können, besonders über die Situation am Fluss. Daher gibts zwar 5 Fuxxis, aber keinen Favoritenstatus.

Fazit: Kurzweiliges Lesevergnügen mit sympathischen Protagonisten und einer soliden Story. Absolute Leseempfehlung von mir! Das wird sicher nicht mein letzter Roman von Nicholas Sparks gewesen sein.

Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen