Freitag, 2. Januar 2015

Sebastian Fitzek: Der Nachtwandler


Der erfolgreiche Architekt Leon gerät in Panik, als er eines Morgens aufwacht und seine Frau Nathalie verletzt und aufgelöst aus der Wohnung stürmen sieht. Er befürchtet seine Nachtwandlerischen Aktivitäten aus seiner Jugendzeit sind zurückgekehrt. Mithilfe von modernstem technischen Equipment versucht er seinem anderen Bewusstseinszustand auf die Schliche zu kommen. Doch was er sieht, schockiert ihn beinahe mehr als er verkraften kann...

Mein erstes Buch von Deutschlands Bestseller-Autor Sebastian Fitzek. Und gleich hat mich sein Gänsehautfeeling-Thriller "Der Nachtwandler" von den Socken gehauen. Dieses Buch kann man nur schwer wieder aus der Hand legen, wenn man einmal begonnen hat zu lesen. Irgendwann wusste ich sogar nicht mehr, ob Leon nun schläft oder wach ist. Und in welcher der beiden Phasen er zu den grausamen Taten fähig ist.
So oder so mag man den jungen Mann einfach. Und fiebert die ganze Zeit mit ihm der Lösung der Rätsel, deren Urheber er selbst ist, entgegen.
Flüssig und nervenaufreibend geschrieben ist dieses Buch innerhalb kürzester Zeit ein wahrer Pageturner. Die Spannung steigt zum Schluss schier ins unermessliche, zwischendurch hatte ich sogar das Gefühl, zeitweilig die Luft angehalten zu haben. Ich bin absolut begeistert von diesem Buch!

Fazit: Atmen nicht vergessen! Ein top Psychothriller, bei dem man nie genau weiß, ob der Protagonist gerade schläft oder nicht. Absolut Lesenswert! Hüpft zudem auf die Favoritenliste.


Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen