Samstag, 11. April 2015

C. J. Daugherty: Fracture (Night School 03)


Nach Jos Tod und ihrem Autounfall plagen Allie Alpträume und Schmerzen. Sie ist wieder auf Rebellionskurs und schleicht sich sogar aus der Schule um ihren früheren Leidensgenossen Mark zu treffen. Sie gefährdet damit nicht nur sich selbst, sondern auch die Schule, denn Nathaniels Verbündete stecken überall. Es braucht eine Drohung und eine Standpauke von Lucinda um Allies Lebenswillen und Rachegelüste aus der Reserve zu locken.

Nachdem Allie wieder zur Vernunft gekommen ist, geht die verzwickte Suche nach Nathaniels Spion weiter, und Allie muss sich mehr und mehr fragen, wem sie eigentlich trauen kann. Derweil schläft auch Nathaniel nicht und plant schon den nächsten Schlag gegen Isabel und die Night School.
Es kommt auch wieder etwas mehr Licht in das noch immer ziemlich verzwickte Dunkel, und gleichzeitig tauchen auch wieder ein paar andere Fragen auf.
In englisch gelesen, ist dieses Buch wieder ein absoluter Pageturner und man möchte mit dem Lesen gar nicht mehr aufhören. Die Sprache ist leicht verständlich und das Wörterbuch wurde größtenteils nicht gebraucht.
Allie möchte man Anfangs eine scheuern, damit sie endlich was unternimmt, und aufhört sich derart daneben zu benehmen. Doch sie überrascht uns natürlich immer wieder. Das tun auch andere, bisher eher ungeliebte Charaktere.
Es bleibt auf jeden Fall mächtig spannend und es ist wieder wunderbar gewesen mitzuerleben, wie sich Protagonisten und Geschichte entwickeln.

Fazit: Wieder mächtig spannend! Wie gut dass es den 4. Teil schon gibt und der 5. bald erscheint. Absolute Leseempfehlung von mir!

Reihenfolge:
01. Night School
02. Legacy
03. Fracture
04. Resistance
05. Endgame (Juni 2015)

Bewertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen