Freitag, 7. August 2015

Jennifer L. Armentrout: Obsidian - Schattendunkel (Lux 01)


Als Katys Mutter die Siebzehnjährige aus dem sonnigen Kalifornien ins graue Virginia verschleppt, ist sie alles andere als Begeistert. Für die leidenschaftliche Leserin und Bloggerin ist das quasi von allen modernen Medien abgeschnittene Dorft eine Katastrophe. Wäre da nicht das Geschwisterpaar Dee und Daemon Black von nebenan. Dee entwickelt sich schnell zu Katys bester Freundin, und Daemon ist zwar ein Idiot, aber ein sexy Idiot. Zu dem sich Katy wundersamerweise immer mehr hingezogen fühlt, doch irgendwas scheint mit den Nachbarn nicht zu stimmen...

Jennifer L. Armentrout hat mit ihrer Reihe um die Lux eine wunderbare, für mich völlig neue Idee aufgegriffen und einen mitreißenden ersten Band um Katy und Daemon kreiert.
Schon nach kurzer Zeit ist man dermaßen in der Geschichte gefangen, dass man gar nicht mehr aufhören möchte zu lesen und ganz schnell die Zeit vergisst.
Der Schreibstil ist schnörkellos, direkt und sehr angenehm flott zu lesen. Die Spannung steigt konstant an, und ich war am Ende sehr froh, gleich den zweiten Band neben mir liegen zu haben, denn die Geschichte der Lux entwickelt sich ganz schnell zu einem Pageturner den man nicht mehr aus der Hand legen kann.

Die Protagonisten sind ausnahmslos sympathisch. Okay, bis auf Ash vielleicht ;) und wirken sehr authentisch. Zum laut loslachen laden die zahlreichen Schlagabtausche ein, die sich Daemon und Katy durch das komplette Buch hindurch liefern. Köstlich!
Die Geschichte ist gut durchdacht und wirft zumindest in Band eins für mich noch keine logischen Fragen auf.

Fazit: Absolut mitreißend und wunderschön zu lesen! Dieses Buch kann ich zu hundert Prozent empfehlen!

Reihenfolge:
01. Obsidian
02. Onyx
03. Opal
04. Origin (Dezember 2015)

Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen