Donnerstag, 10. September 2015

Chris Carter: Der Totschläger (Hunter & Garcia 05)


Das Grauen in L.A. hat ein neues Level erreicht: Hunter erhält einen Anruf mit der Forderung eine Website zu öffnen. Was ihn auf dieser Internetseite erwartet übersteigt alles was er bisher gesehen hat. Ein Mann sitzt in einem Glasbehälter gefesselt und der Täter erwartet dass Hunter entscheidet wie das Opfer sterben soll. Alle Versuche Hunters das unvermeidbare zu verhindern scheitern, und er und Carlos müssen hilflos mit ansehen wie Kevin Parker stirbt. Und der Täter hat nach diesem einen Mord noch lange nicht genug...

Wieder ein Thriller von Chris Carter der einem absolutes Gänsehaut-Feeling beschert. In seinem fünften Buch über das Ausnahme-Ermittlerduo Hunter und Garcia steht Carter der Grausamkeit seiner Täter den Vorgängern in nichts nach. Obwohl die Sensationsgier der Bevölkerung einfach nur widerlich ist, und der Täter unglaublich sadistisch vorgeht, kann man das Buch nicht weg legen.
Der flüssige und detailreiche Schreibstil Carters begeistert mich auch nach 5 Büchern nach wie vor.

Hunter und Garcia agieren hier auch nicht allein, eine Hochbegabte Hackerin des FBI steht meinen beiden Lieblingen mit Rat und Tag zur Seite.

Fazit: Auch Chris Carters 5. Thriller über sein Ermittlerduo Hunter & Garcia landet auf meiner Favoritenliste und heimst 5 Punkte ein! Absolute Leseempfehlung von mir!

Reihenfolge:
01. Der Kruzifix-Killer
02. Der Vollstrecker
03. Der Knochenbrecher
04. Totenkünstler
05. Der Totschläger


Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen