Dienstag, 23. Februar 2016

Gemma Halliday: Mörderische Schlagzeilen (Hollywood Gossip 01)


Tina Bender schreibt für den L.A. Informer eine bissige Klatschkolumne über alle Stars und Sternchens Hollywoods. Ihre Informanten versorgen sie mit pikanten Details ihrer Opfer und Tina schreckt selbst dann nicht vor der Veröffentlichung sämtlicher kompromittierender Gerüchte zurück, als sie Morddrohungen von einem unbekannten bekommt. Tinas Chef stellt seinem Goldkind einen äußerst Attraktiven Bodyguard zur Seite, der sich aber an der selbstständigen und resoluten Tina ganz schön die Zähne ausbeißt und notgedrungen mit auf Tätersuche muss…

Tina Bender lässt sich nicht so leicht unterkriegen, und genau deshalb mochte ich sie von Anfang an. Auch ihr männlicher Begleiter in diesem Buch ist, auch wenn anfangs etwas undurchschaubar, schön sympathisch und kann sich dem Charm seines Schützlings ebenfalls nicht entziehen.
Der Schreibstil in diesem Buch ist so schön locker leicht und flüssig, dass man ganz schnell durch die Seiten fliegt. Die „Romantic Thrill“ Geschichte ist zum Ende zwar etwas durchschaubar geworden, aber dennoch schön zu lesen. Die Ausschnitte aus Tinas Kolumne die Gemma Halliday immer wieder in die Kapitel miteinfließen lässt, lockern das Ganze noch zusätzlich auf, und man versteht auch schnell, warum Tina nach dem Leben getrachtet wird.

Das Cover passt nicht ganz zur Geschichte, denn darin hat Tina eine „kleine“ Abneigung gegen Blondinen, und ist auch selbst keine ;)


Fazit: Gelungene, aber leicht vorhersehbare Kriminalgeschichte mit kleinem Lovestory-Anteil und einer Protagonistin mit äußerst bissiger Zunge.  Leseempfehlung spreche ich gerne aus, auch wenns nicht zu voller Punktzahl reicht.

Reihenfolge: 
01. Mörderische Schlagzeilen
02. Vier Schnappschüsse und ein Todesfall

Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen