Donnerstag, 11. Februar 2016

Kristina Gehrmann: Die Franklin-Expedition (Im Eisland 01)



Im Frühjahr 1845 starten die HMS Erebus und die HMS Terror, beides Schiffe der Royal Navy, auf eine Reise in die Arktis. Die Schiffe unter dem Kommando Sir John Franklins sollen als erste die legendäre Nordwestpassage vom Atlantik zum Pazifik durchsegeln. Doch nichts hat die Crew in ihrem bisherigen Leben darauf vorbereitet, was sie in der eisigen Hölle Arktis erleben werden...

Kristina Gehrmann erzählt die bekannte Geschichte der Franklin-Expedition in drei Graphic Novels. Dieser Auftakt der Trilogie ist sehr schön und detailreich gezeichnet und die Dialoge der Protagonisten geben ihr übriges aus diesem Geschichts-Comic eine kurzweilige und interessante Lektüre zu machen, die auch noch mit ganz viel Hintergrundwissen zu der Arktis-Mission aufwartet. Vorwissen zu den Ereignissen auf der HMS Erebus und HMS Terror ist also nicht notwendig.
Außerdem erlaubt der Comic dem Leser gute Einblicke in das zwischenmenschliche Leben an Bord der Schiffe. Ich sage nur: Theater-Aufführung :)

Fazit: Charmant erzählte geschichtsträchtige Story, die ich gerne weiterempfehle.

Reihenfolge:
01. Die Franklin-Expedition
02. Gefangen
03. Verschollen

Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen