Freitag, 13. Mai 2016

David Lagercrantz: Verschwörung (Stieg Larssons Millennium 04)


Mikael Blomkvists und Erika Bergers Investigativmagazin „Millennium“ hat wie die gesamte Zeitungsbrache mit schweren finanziellen Zeiten zu kämpfen und versucht nun alles, die verlorene Unabhängigkeit von einem großen Konzern zurückzugewinnen, das geschieht es Mikael gerade recht, dass nach langer Durstrecke zu später Nacht ein verlockender Anruf vom umstrittenen USA-Heimkehrer Frans Balder kommt. Dieser ist eine Koryphäe auf dem Gebiet der Informatik und fürchtet um den Missbrauch seiner Erfindung. Leider hat es bereits ein kriminelles Syndikat auf ihn und seine Erforschung der Künstlichen Intelligenz abgesehen…

Jahre nach dem letzten Band der von Stieg Larsson selbst geschriebenen Millennium-Trilogie sind Mikael Blomkvist und Lisbeth Salander zurück! Ich habe mich mit gemischten Gefühlen an dieses Buch gewagt und meine Erwartungen bewusst niedrig gehalten, in dem Wissen dass außer Stieg Larssons bekannten Figuren hier nichts aus seiner Feder ist. Nun hat mich das Buch dennoch noch mit sehr gemischten Gedanken zurück gelassen. Einerseits ist der Thriller trotz der Tatsache, dass ich nach dem Lesen das Gefühl hatte, es ist innerhalb der 600 Seiten beinahe nichts passiert, überraschend spannend rübergekommen und ich hatte beim Lesen absolut keine Langeweile. Andererseits fand ich hier nichts vom Pageturner-Effekt der sich überschlagenden Ereignisse und Lisbeth-Cleverness, die der Erschaffer der Hauptcharaktere in seine Bücher packen konnte.
Um in die großen Fußstapfen Stieg Larssons zu schlüpfen, hat David Lagercrantz in seiner „Verschwörung“ auch wieder gehörig IT-Hintergrundwissen verpasst, leider jedoch ohne die Erfindung seines IT-Wunderkinds wirklich greifbar machen zu können.
Lisbeth und Mikael bleiben hier dann auch noch sehr blass und für mich zu stark im Hintergrund. Wenn schon ein Millennium-Roman, dann doch bitte ein richtiger.


Fazit: Okay, mehr aber leider nicht. Hier wurden meine sowieso schon geringen Erwartungen leider nicht erfüllt. Dieses Buch kann man lesen, muss man aber nicht.

Reihenfolge:
01. Verblendung
02. Verdammnis
03. Vergebung
04. Verschwörung

Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen